Mittsommerfest

Mittsomer im Antoniuspark - ein Fest für alle Generationen

In vielen Regionen der Welt wird es jedes Jahre zelebriert: Das Mittsommerfest. Zur Sommersonnenwende kommen Menschen zusammen, um den längsten Tag des Jahres zu feiern.

Anfang 2014 haben wir ein Projektteam ins Leben gerufen. Erklärtes Ziel: wir stellen ein "Generationen übergreifendes Fest" auf die Beine. Entwickelt hat dieses Team (bestehend aus 8 Mitgliedern zwischen 15 und 47 Jahren) dann zunächst ein gänzlich neues Konzept: jeder Besucher darf seine Verpflegung selbst mitbringen, wir bieten zusätzlich Getränke und Snacks. Auf typische Bier- und Wurstbuden wird verzichtet. Im Gelände laden verschiedene Sitzgelegenheiten bis hin zu Strandliegen zum Verweilen ein.

Das Wetter spielte mit, auf der Bühne gab es Musik von örtlichen Musikern, dem Gesangverein und vom Plattenteller. Gefeiert wurde frei nach dem Motto "Umsonst und draußen" - Eintritt frei!

San Remo war mit dem Eiswagen angereist, Jung und Alt trafen sich zum Spiel auf dem Mehrzweck-Spielfeld oder im weiteren Parkgelände. Beim Stand der AWO-KiTa konnten Kinder sich schminken lassen und zu fortgeschrittener Stunde gab es verschiedene Lagerfeuer. Auch die Jugend kam nicht zu kurz - sie hatte sich ihre eigene Chill-Zone mit Lagerfeuer im Gelände geschaffen.

Weiteres Highlight war die Verlosung von zwei Mini-Kreuzfahrten für jeweils zwei Personen nach Oslo.

Einen Bericht über das Fest findest Du hier, in unserem Online-Archiv der Stadtteilinformation.

Weitere Fotos stehen für Dich in der Fotogalerie bereit.

Ja, es war ein gelungenes Fest und wir sind wild entschlossen, eine Neuauflage durchzuführen!

Einen Termin gibt es mittlerweile auch:

Am 17.06.2017 findet das 2. Holzhauser Mittsommerfest statt.

Du hast Interesse, dieses Projekt mit zu gestalten? Dann melde Dich bei marcus.brockmann@holzhauser-leben.de - wir freuen uns auf Dich und Deine Ideen!

Projektteam Mittsommerfest

Birgit Plogmann
Thorsten Frankenberg
Frank Haacks
Marcus Brockmann
Till Ketteler
Detlef Seelhöfer