Die Idee

Seit Gründung unserer Interessengemeinschaft im Januar 2004 wurde mehrfach der Wunsch an uns herangetragen, in unserem Holzhausen eine Möglichkeit zum Wassertreten zu schaffen. Am 8.8.2008 haben wir diese Idee dann aufgegriffen und noch am selben Tag beschlossen, ein neues Projekt unterhalb des Hof König anzugehen: Im Königsbach

Der Eigentümer des Königbachs in diesem Bereich ist Bauer Rembert König, der sofort Begeisterung für unser Ansinnen zeigte. Laut seiner Aussage gab es in den vergangenen Jahrzehnten mehrere Anläufe, an dieser Stelle das Wasser „begehbar“ zu machen. Sogar Waschbetonplatten wurden im Bachbett verlegt, ein Antrag auf Bau einer Wassertretstelle sei von den Behörden seinerzeit jedoch abgelehnt worden. Für uns stand fest: Wir wollen an dieser Stelle etwas realisieren - aber eine Wassertretstelle würde es aufgrund dieser Vorgeschichte wohl eher nicht werden ...

Königsbach | Der Entwurf 

Anfang 2009 sah der Königsbach an dieser Stelle so aus