Antoniuspark

Im Jahr 2012 startete die Stadt Georgsmarienhütte die Umgestaltung des Schulgeländes an der Antoniusschule (Schulhof und Schulsportplatz). Schon bald sollte hier ein Platz für alle Generationen entstehen.

Für die Planung wurde im Sommer 2011 unter Anleitung eines externen Planungsbüros eine „Planerrunde“ ins Leben gerufen. Hier hatten alle Beteiligten die Möglichkeit, ihre Ideen und Anregungen aktiv mit einzubringen. Diese Art der Zusammenarbeit war bisher einmalig in unserer Stadt Georgsmarienhütte, daher ist dieses Vorhaben auch ein Pilot-Projekt in Sachen Bürgerbeteiligung.

Schon bald gründete sich der Förderverein Antoniuspark Aktiv e. V. Seine Mitglieder setzen sich ehrenamtlich und nachhaltig für die Realisierung und Unterhaltung der Parkanlage unter Beteiligung der Holzhauser Bürger ein. 

Teilprojekt Multifunktionales Kleinspielfeld

Auch „Holzhauser leben!“ war in der Planerrunde vertreten: Wir brachten Ideen und finanzielle Mittel unseres Projektes „Neubau Soccer-Platz in Holzhausen“ in die Planungen mit ein. Diese sind heute Bestandteil des 2013 realisierten Teilprojektes "Multifunktionales Kleinspielfeld".

30.000,00 Euro konnte "Holzhauser leben!" in den Bau des Spielfeldes mit einbringen. Möglich machten dies Spender, Stifter und Sponsoren, die Du hier findest.